IMG_7199

Diesen Beitrag haue ich in die Tasten! Ich bin genervt! Und wütend! Meine Tochter WILL EINFACH NICHT EINSCHLAFEN! Ein paar ehrliche Worte darüber, dass es manchmal ganz schön anstrengend ist eine gute Mutter zu sein.

Die großen Entscheidungen des Lebens – Heiraten, Kinderkriegen – trifft das Herz! Angesäuselt von einer gesunden Portion Naivität, Optimismus, Zuversicht und Mut! Und das ist gut so! Denn hätte ich vor etwa 2 Jahren die Dimensionen rundum das Thema Babyschlaf ernsthaft umrissen –  Ich bin mir nicht sicher, ob ich Kinder bekommen hätte! Denn dieses Thema raubt mir an manchen Tagen und Nächten den Verstand!

>>>   GENAU GENOMMEN IN DIESER SEKUNDE !   <<<

Ich weiss mittlerweile ALLES über dieses Thema! Habe Unmengen darüber gelesen, mich mit vielen Müttern ausgetauscht und sehr sehr viel ausprobiert! Ich kenne die Gründe warum meine Tochter an manchen Abenden schwer in den Schlaf findet, warum sie phasenweise partout nicht abgelegt werden will und häufig aufwacht! Und trotzdem, es nervt mich heute!

>>>   MEINE NERV-LISTE   <<<

  • Es nervt mich, dass ich so viel über den Baby- und Kinderschlaf weiss und dennoch genervt bin wenn es anstrengend wird! Und anstrengend wird es häufig momentan!
  •  Dass mir manchmal die Geduld und das Verständnis abhanden kommt, weil ich entweder müde bin oder eben etwas vor hatte am Abend! Dann habe ich das Gefühl meine Tochter ahnt davon und will mich ärgern 😉 Natürlich will sie das nicht!
  • Dass dieses Schlafen nicht einfach FUNKTIONIERT. So wie alles andere im Leben irgendwann funktioniert, wenn man sich nur genug Mühe gibt. Aber so läuft das eben nicht! Nicht mit einem kleinen Wesen, welches Bedürfnisse hat und eben auch seinen eigenen Kopf.
  • Dass einige sehr wenige Kinder schon mit wenigen Wochen oder Monaten extrem viel besser schlafen! Teilweise sogar durchschlafen.
  • Dass ich manchmal NEIDISCH darauf bin
  • Dass einige Eltern dieser Kinder auch noch glauben – zumindest geben sie mir das Gefühl – es wäre ihr Verdienst! Besser gesagt, sie geben mir das Gefühl, dass ich irgendetwas verkehrt mache. Aber natürlich stimmt das in Wirklichkeit nicht. Sie haben schlicht und einfach Glück gehabt! LIEBE ELTERN, GENIEßT ES UND SCHWEIGT!
  • Die MITLEIDIGEN BLICKE von Menschen, die (noch) keine Kinder haben und gar nicht einschätzen können, ob das nun normal ist oder nicht. Dann hab ich schlagartig das Verlangen mich erklären zu müssen…Immer mit den gleichen Phrasen: Kinder schlafen halt so und so BLABLA Evolution und so weiter BLABLA – Ich kann es selbst nicht mehr hören 🙂
  • Dass meine Tochter nicht weiss, dass wir nicht mehr in der Steinzeit leben und sie kein böses Tier überfallen wird! Dass sie nicht verstehen kann, dass ich mit Babyphone in der Nähe sitze und sie – falls doch mal ein Dinosaurier vorbeikommt – sofort retten werde!

>>>   ZZZ   <<< 

Mittlerweile frage ich mich ob es manchmal besser wäre jedem zu sagen „läuft ganz ok mit dem Schlafen“ und einfach geduldig abzuwarten, dass es besser wird!

>>>   ZU EINFACH – ZU GELOGEN !   <<< 

Ich bin kein Freund des Vortäuschens! Und ich persönlich weiss bei anderen auch lieber woran ich bin! Außerdem denkt sonst doch die ganze Welt, dass ein Kind mit 2 Monaten durchschlafen müsse, ansonsten stimme etwas nicht! Und das wäre einfach nicht die Wahrheit!

>>>   HACH   <<<

Während ich all diese Worte in mein Iphone haue, ist meine Tochter eingeschlafen – Seelenruhig in der Babytrage an meine Brust gekuschelt.

>>>   SIMSALABIM !  ICH HABE MEINE INNERE RUHE WIEDERGEFUNDEN   <<<

Es ist doch so: Egal wie schwierig das mit dem Schlafen oder einem anderen Thema ist, ich möchte meinen kleinen Schatz NIE wieder hergeben! Komme was wolle!

Kennst du das auch? Bist du auch manchmal so wütend, dass du vergisst wie das geht mit der Geduld und dem Verständnis? Schreib mir doch! Ich freue mich darüber!

Alles Liebe deine Heike