IMG_6909

Ich habe ein neues Hobby – Wellness Urlaub mit meiner Tochter! 10 Gründe warum Entspannung für dich und Spaß für dein Kind eben doch zusammenpassen.


Bisher sahen die zahlreichen Wellnesswochenenden mit meinem Mann oder mit meiner Schwester so aus: Schlafen, Sauna, Wein, geiles Essen, Bergluft! HAAAAACH! Nach der Geburt meiner Tochter dachte ich, dass es für längere Zeit erstmal vorbei damit sei…

>>   YEAH – HOCH LEBE DIE NAIVITÄT   <<<

Ja, richtig gehört! Meiner Naivität – und das meine ich absolut positiv – habe ich es zu verdanken, dass wir zusammen mit meiner Schwester und mit Omi & Opi ein paar Tage Wellness im Allgäu buchten. Auf viel Entspannung habe ich dabei keineswegs spekuliert, vielmehr freute ich mich auf ein bissel Family- Zeit. Und was passierte? Wir hatten ein so absolut cooles und relaxtes Wochenende. Und alles war wirklich easypeasy!

>>>   10 GRÜNDE FÜR EINEN WELLNESS URLAUB MIT KLEINKIND   <<<

  1. Bergluft, geiles Essen, Sauna und Massagen sind einfach total entspannend – Entspannte Eltern = Entspannte Kinder
  2. Kinder lieben Schwimmbäder wo sie stundenlang halb nackig rumkrabbeln können
  3. Wenn du mit Freunden/Familie verreist kann immer jemand auf das Kind aufpassen – während du in die Sauna gehst oder eine Massage genießt
  4. Das Kind genießt die vielen unterschiedlichen Spielkameraden
  5. Freunde und Familie freuen sich intensiv Zeit mit dem Wurm zu verbringen
  6. Viel frische Luft und Schwimmbadwärme macht ziemlich müde – Kind schläft saugut 🙂
  7. Viel frische Luft und Schwimmbadwärme und Wein macht ziemlich müde – Eltern schlafen saugut 🙂
  8. Auf Wunsch gibt es ALLES zu Essen, was das Kinderherz begehrt
  9. Man muss sich endlich mal nicht um das Kinderessen kümmern – YEAH!
  10. Und nicht selber drei mal am Tag den dreckigen Boden rund um den Kinderstuhl putzen – YEAHYEAH!

IMG_6913

>>>   WORAUF SOLLTE MAN ACHTEN   <<<

  • Hotel sollte mit Familienfreundlichkeit werben. Wir lieben das Hotel Prinz-Luitpold-Bad im Allgäu. Es ist kein moderner Wellness-Tempel, sondern ein altehrwürdiges Hotel mit traumhaftem Blick auf die Berge. Superfamiliär, Jung und Alt fühlen sich pudelwohl.
  • Verreise mit Familie oder mit mehreren Freunden – Dann kannst du entspannt auch mal eine Massage genießen etc
  • Praktisch ist ein etwas größeres Zimmer mit Sitzgelegenheiten – So kann man Abends in Ruhe beisammensitzen und das Kind/die Kinder können sich frei bewegen oder nebenan schlafen (Zimmer nebeneinander sind daher nicht verkehrt – vorher mit Hotel absprechen).
  • UND NICHT ZU VERGESSEN: Lasst euch treiben, plant euren Tag nicht zu strickt, sondern seid flexibel. Denn Stress hat im Wellness Urlaub nix zu suchen 😉

So, worauf wartest du noch?! Geh wellnessen mit deinem Wurm und tue all die Dinge weiterhin, die du vor dem Kind auch geliebt hast! Vielleicht fühlt es sich ein wenig anders an und bedarf mehr Organisation – aber es wird genauso toll!

Vielleicht hast du einen ähnlichen Urlaub verbracht, den du dir erst mit Kind gar nicht zugetraut hast? Und vielleicht hast du noch mehr Tipps auf Lager? SCHREIB MIR 🙂

Alles Liebe, deine Heike